Wenn Behörden Langeweile haben

Ein Gewerbegebiet im Südosten Berlins.Noch keine Menschenseele unterwegs.Keine freien Parkplätze alles andere Parkverbot.Warum auch immer.Ich muß hier nur eine Mappe abgeben.Seit der Einfahrt in das Gebiet klebt mir ein Wagen des Ordnungsamtes am Heck.Besatzung gleich 3 Damen.Fahre ich ran hält das blaue Ding ebenfalls hinter mir.Fahre mit 3 KM/H durch das Gebiet , die Verfolger immer hinter mir.Bleibe stehen um sie überholen zu lassen.Keine Chance.Steige ich aus wird aus halten ein teures Parken.5 Minuten geht das so.Dann ein Anruf in der Firma und die Schranke fürs VIP Parkhaus öffnet sich und ich fahre rein.Und…Ätsch ihr müsst draußen bleiben!

DSC09363

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Antworten zu Wenn Behörden Langeweile haben

  1. Anonymous sagt:

    Ohhh jetzt hast Du ihnen die ganze Quote verdorben! 😉

  2. Anonymous sagt:

    Da fällt mir doch gleich das gute alte Lied „Bullermann“ von den Rodgau Monotones ein.

    „Das ist der Bullermann
    der ist nur froh, wenn er kontrollieren kann,
    er liebt es so, wenn er was notieren kann,
    das macht ihn an…
    Bu-Bu-Bullermann“ *sing*