Verkuppelt

Ein Freund von uns und eine Freundin von uns, wären sich aufgrund ihrer räumlichen Distanz nie begegnet.
Beide waren Single und somit konnte auch nichts dagegen sprechen ,das ich ihm mal ihren Skypenamen einfach so weiter gegeben habe.
Schließlich hatte sie ein Computerproblem und er kennt sich gut mit der Materie aus…naja und die waren eben beide Singles.

Nach dem langen Kennenlernen über/mit/durch uns war es nun letztes Wochenende soweit, sie besuchte ihn und nahm eine 400 KM lange Reise auf sich.
Nun sind die beiden zusammen….erstmal als Fernbeziehung, aber dennoch mit Option nicht dauerhaft eine Fernbeziehung führen zu müssen.

Dieses Wochenende besucht sie ihn wieder und dann wird er er sich auf die lange Reise hierher machen.
Wir haben Verständnis ,das wir auf die Beiden in nächster Zeit wohl mehr verzichten müssen.

Da entsteht also eine neue Liebe ,vielleicht auch ein Leben lang,vielleicht auch mit Kindern.

Das Ganze erfüllt mich dann schon immer wieder mit Stolz.
Da habe ich zwei Menschen an ihr Glück geführt..auch wenn ich ja wirklich nicht soviel getan habe ,aber ohne meine Initiative hätten sie sich wahrscheinlich nie kennen gelernt.

Vielleicht entsteht aus meiner Aktion des Guten Willens sogar neues Leben?

Auf alle Fälle ,war es eine gute Tat ….bei der man sich immer aufs neue sehr wohl dabei fühlt ,wenn man sieht ,das man gleich zwei Freunde aus der Tristess der Einsamkeit geholfen hat.

Irgendwie ein erfüllendes Gefühl.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Verkuppelt

  1. Ostderby sagt:

    Hoffentlich hält die Liebe an, ansonsten könnte sich das ins Gegenteil verkehren. 😀

  2. Wildschoen sagt:

    Dann genieße das gute Gefühl 🙂

Kommentare sind geschlossen.