Twitter aufm Handy

Seit gestern habe ich mich (mal wieder) bei Twitter angemeldet und mit einem Interntfähigen Javahandy kann man sogar mobil schreiben.
Obwohl ich bis heute nicht richtig weis, wie Twitter sich irgendwann mal selbst finanzieren will, finde ich dieses Miniblogging mitlerweile ganz angenehm.
Manchmal fällt mir eben nichtmehr als ein Satz ein, dafür aber mehrmals am Tag.
Gedankenfetzen, die 10-20 mal am Tag auftauchen und dann den Weg in meinen Twitter finden, kein Format und keine Frequenz mit denen ich hier irgendjemand bombardieren möchte.
Schade nur das Twitter nicht so gut organisiert ist wie eine Blog-Plattform.
So twittert man einen Gedanken nach dem anderen, einen Kalender um auch nach 14 Tagen nochmal Rück-Stöbern zu können habe ich nicht entdeckt.

Mal sehen wie lange sich diemal meine Begeisterung für was neues hält.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Antworten zu Twitter aufm Handy

  1. webfrank sagt:

    mir erschließt sich twitter generell nicht ???

  2. Anonymous sagt:

    Nutzt Du dazu ein extra Programm fürs Handy?

  3. Marcothien sagt:

    Ja und nein.
    Habe eigentlich primär die Twitterseite auf dem Handybrowser offen, der schaltet automatisch die Weite auf Wap (ähnliche)…
    Hab aber auch „cellity communicator“ drauf…aber direkt per Handyweb gehts auch.