Rechthaber

Ich finde sie sind eher selten, aber es gibt sie.
Menschen die einfach immer Recht haben.
Sie wissen ALLES viel besser und genauer, habe gerade zu diesesm Thema eine Studie gelesen oder haben andere verläßliche Quellen als ihr allwissendes Superhirn.
Nicht nur das es für mich sehr anstrengend ist, quasi als „geheilter“ Superwisser mit Ihm auf eine Diskussion zu stoßen, aber ich habe im Laufe meines Lebens gelernt das man sich nur weiterentwickeln kann wenn man durch besseres Wissen und vor allem andere Meinungen dazulernt.

So bin ich heute ein Meister, von der verbalen Konfrontation abzuweichen und einzulenken wenn es sich um Fakten handelt bei denen ich definitiv im Recht bin, aber mein Gegenüber nichtmal meine Beweisführung zuläßt, weil er das ja nicht nötig hat da ja meine Behauptung eh falsch ist.

Ganz schlimm wirds in Fällen, wenn sich der „Besserwiß“ auch auf Kleinigkeiten ausweitet, die solch Bagatelle sind das man sie weder diskutiert noch gelehrt haben möchte.
Wenn einem Nachhilfe gegeben wird wie eine Geschirrspühlmaschine am effektivesten eingeräumt wird oder lange Monologe darüber gehalten wird, wie man sie in der einen oder anderen Lage besser verhalten würde wenn man nach dem „Besserwiß“ handeln würde.
Zumal es sich da oft um Dinge handelt, die für mich keine Berechtigung haben das ich darüber länger nachdenke.
Scheiß drauf dann wird eben 5 Prozent des Platzes in der Spühlmaschine verschenkt.

Sieht man sich im Leben des Besserwiß genauer um führt er dann doch eher ein einsames Leben.
Verständlich.
Es gibt nach eigenen Aussagen, viele viele Wegbegleiter, aber dann nur solche die es wahrscheinlich selbst noch nicht wissen ,das sie zu den engsten Freunden des Behaupters gehören sollen.

Ich frage mich, was auf Dauer mit Menschen passiert, die alle anderen belehren wollen, selbst wenn ihre Ansicht falsch ist.
Die keine Kritik zulassen und selbst einen Gegenbeweis ablehnen weil sie es ja am Besten wissen.Wissenallmacht.
Was passiert mit denen die immer scheinbar davon zehren das sich immer mal wieder einer im Netz befindet den man dann Lehren , verbessern oder schleifen kann.
Was passiert mit ihnen, wenn immer mehr in ihrer Umgebung immer besser lernen einen großen Bogen um diese Person zu machen?

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Antworten zu Rechthaber

  1. Anonymous sagt:

    Also, ich hab da ja mal ’ne Studie gelesen… :)) :)) :))

  2. Anonymous sagt:

    Ich habe mal gelesen… „Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, daß man recht haben und ein Idiot sein kann.“ (Martin Kessel)
    Die Geschirrspüler-Diskussion, hast Du die schonmal mit jemandem anders gehabt, als mit Deiner Frau/Partnerin?

  3. Marcothien sagt:

    Geschirspühldiskussion nur mit jemand anderen der mich belehren will..wer weghören kann ist da klar im Vorteil

  4. Anonymous sagt:

    Es ist aber auch echt schlimm, wenn jemand noch nicht mal ne Spüle vernünftig einräumen kann. Und noch schlimmer sind die, die sie falsch rum ausräumen – nämlich von oben nach unten, so dass das Wasser von den Tassen auf die Teller tropft und man dann die Teller wieder abtrocknen muss.

    Außerdem stand neulich in der Zeitung….Ach so, das wolltest du ja gar nicht wissen… 😉