Projektende Aquarium

Nun musste auch unser Süßwasseraquarium dran glauben.
Nach dem Urlaub wieder total zugewuchert, wurde es die letzten Monate immer schwerer es irgendwie „sauber“ am Laufen zu lassen.
Und nun hat die Tatsache des Umzugs entschieden, das es zu den Dingen gehören wir, was wir nicht mit in unser neues Leben retten werden.
Nach gut drei Jahren Aquarium nun das Projektende.

Foto

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Antworten zu Projektende Aquarium

  1. Anonymous sagt:

    Für manche ist es eben schwer, sich um Dinge zu kümmern, die von ihnen abhängig ist. Dann ist es besser, sich gar nicht sowas anzuschaffen, für die Tiere ist es schade, das haben sie nicht verdient.

  2. Marcothien sagt:

    Sicherlich hast du da nicht ganz unrecht.Leider weiß man nie, wie das Leben so spielt und auf einmal ist man fast nur noch geschäftlich unterwegs.Zu oft um sich um alles zu kümmern.Da sollte man einiges überdenken.Schade, ja das finde ich auch..aber die Fische haben es nun besser, bei Jemanden, der dies mit Leidenschaft tut und auch die Zeit dafür hat.

  3. Marcothien sagt:

    Sicherlich hast du da nicht ganz unrecht.Leider weiß man nie, wie das Leben so spielt und auf einmal ist man fast nur noch geschäftlich unterwegs.Zu oft um sich um alles zu kümmern.Da sollte man einiges überdenken.Schade, ja das finde ich auch..aber die Fische haben es nun besser, bei Jemanden, der dies mit Leidenschaft tut und auch die Zeit dafür hat.

  4. Marcothien sagt:

    Sicherlich hast du da nicht ganz unrecht.Leider weiß man nie, wie das Leben so spielt und auf einmal ist man fast nur noch geschäftlich unterwegs.Zu oft um sich um alles zu kümmern.Da sollte man einiges überdenken.Schade, ja das finde ich auch..aber die Fische haben es nun besser, bei Jemanden, der dies mit Leidenschaft tut und auch die Zeit dafür hat.