Was ist los mit AOL?

AOL war mein erster Provider mit dem ich 1998 ins Internet schlitterte.
Dann kam der große Boom und jeder hat sich mit dem großen Netz verbinden lassen.
Dann warb AOL fast jede Woche mit einer neuen Million Kunden und sogar Boris Becker warb dafür ,das man bei AOL schnell „drin“ ist.
Ich kannte viele die noch AOL hatten ,als ich zu einem anderen Dienst gewechselt bin.
Heute kennte ich keinen einzigen mehr ,der sich nicht von einer der vielversprechenden „DSL-Flat-Werbung“ hat ködern lassen und bei einem neuen Anbieter heimisch geworden ist.

Von AOL hingegen hört man garnichts mehr.
Keine Werbung , keiner hats mehr.

Da muß man sich richtig anstrengen ,wenn man heute im Internet ,was über AOL erfahren will.

Selbst auf Webseite gibts keinen Link mehr zu der AOL-Zugangsoftware ,die man noch vor ein paar Jahren jedem als CD 100fach nachgeworfen hat.

Liest man sich da ein bisschen durch ,wollte sich AOL mehr als Portal und immer weniger als Zugang zum Internet sehen.

Von den einstigen AOL eigenen Diensten (AIM oder AOL Mail u.s.w.) fallen mir viele ein die das um einiges besser machen und ich weiß nicht ,warum ich AOL zu meiner Startseite machen sollte.

Liest man weiter von AOL ,fallen immer wieder Entlassungen und Zusammenlegungen auf.

Ich finde es schon erstaunlich ,wie schlecht man doch lenken können muß um so einen einstigen Platzhirsch so schnell und effektiv an die Wand zu fahren.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Was ist los mit AOL?

  1. einleben sagt:

    Ich fand aol immer kacke und bin extrem froh, jetzt nicht mehr jede Woche eine neue Zugangssoftware von denen im Briefkasten oder in der Fernsehzeitung, Tageszeitung, Cornflakeverpackung und und und zu haben.

  2. Anonymous sagt:

    AOL war auch mein erster Provider. Später fand ich ihn dann nur noch schlecht. Er war mir zu speziell.

  3. Anonymous sagt:

    AOL war auch mein erster Provider. Später fand ich ihn dann nur noch schlecht. Er war mir zu speziell.

  4. Ostderby sagt:

    Es ging wohl nur um das schnelle Geld.

  5. Schau-hin sagt:

    Mein erster Provider war Compuserve, da war AOL noch ein kleines Unternehmen.

Kommentare sind geschlossen.