Keine Mail ohne Mail

Da fällt mir erst jetzt bewußt auf ,was schon immer so war.

Will man sich im Internet ein E-Mailpostfach einrichten ,geht das bei allen , mir bekannten , Anbietern nur wenn man sich mittels einer bereits bestehenden E-Mailadressse registiert.

Auf den ersten Blick scheint es so ,als würde man einen Telefonanschluß generell nur telefonisch bestellen können.

Bei den E-Mailadressen habe ich die Sache für mich so zuende gedacht.

Da jede Mailadresse eine bestehende Mailadresse voraussetzt ,wird man irgendwann bei der Mailadresse angelangen ,die man von seinem Internetprovider bekommt ,der einen ins Internet bringt.
So hat jede E-Mailadresse genau wie jedes Telefon einen Namen und eine Adresse ,den man sie zuordnen kann.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Keine Mail ohne Mail

  1. Anonymous sagt:

    Hm, stimmt.
    „Früher“ mit dem Modem konntest Du Dich noch über beliebige Nummern einwählen. Da war man noch nicht an feste Provider gebunden.

    • Marcothien sagt:

      Naja, das mit dem Modem geht heute auch noch..
      Nur wenn du (früher wie heute) keinen festen Provider hast ,dann hast du eben auch keine Mailadresse….die mal für GMX,Hotmail und yahoo und co so braucht.Falls man da eine Freemail Adresse haben will.

  2. Anonymous sagt:

    Geh mal auf http://www.google.de/ und klicke dann auf Mail. Dort kannst Du ein super E-Mail Postfach mit derzeit 6,8 GB einrichten ohne groß nach etwas gefragt zu werden. Ich habe schon seit langen google Mail und bin damit mehr als zufrieden.

    Viele Grüße;
    Remo

    • Marcothien sagt:

      Ich bin auch bei Google…aber mußte man sich da nicht auch einen Freischaltlink zu einer anderen Mailadresse schicken lassen ,der dann das Konto erst aktiviert??

Kommentare sind geschlossen.