Ebay

Ein Wochenende an dem wir die Kinder mal wieder bei Oma und Opa parken konnte.
Aber diesmal nicht um zu entspannen und uns zu erholen sondern um mal den Keller aufzuräumen.
Säcke voller Kinderkleidung hat meine Frau nun paketweise bei Ebay eingestellt.
Was weg geht, geht weg und alles andere in die Kleiderspende.
Beim katalogisieren der Kinderklamotten wird einem da zum Teil schon ganz anders.
Der erste Strampler der Tochter oder auch der erste (markannteste) Schlafsack des Sohnes oder die typische Jacke in der man ihn oft gesehen hat, so als wäre das mal ein Teil von ihm.
Heute passt nichts mehr, die Zeit ist vorbei.
Das aussortieren der alten Kinderklamotten wirkt dann fast wie ein symbolischer Akt, der zeigt das dieser Abschnitt vorbei ist und nichtmehr im Leben wiederkommt.
Man wie die Zeit vergeht.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Antworten zu Ebay

  1. Anonymous sagt:

    Ja, das tut sie – unaufhaltsam, stetig in Richtung Zukunft!

    Viel Erfolg beim Verkauf wünscht
    Stefan

  2. webfrank sagt:

    ja, so ist das wohl. :yes: