Die Ehe für Alle

In den letzten Tagen ist dieses Thema um die „Homo-Ehe“ nicht aus den Medien wegzudenken.
Ich verstehe bei diesem Thema irgendwie die ganze Diskussion nicht.
Als Hetero-Mann kann es mir doch total egal sein, ob ein homosexuelles Paar heiraten möchte oder nicht.Ob sie das dürfen oder nicht, ändert ja nichts an meiner Ehe.Und wenn homosexuelle Paare nicht heiraten dürften, dann würde das ja heißen, man verbiete es Ihnen …und warum?
Ich kann nicht erkennen, was laut mancher Aussagen von Politikern, die Ehe mit Kindern zu tun hat, sonst müsste man ja kinderlose hetero-Ehepartner auch wieder zur Scheidung zwingen.
Ich verstehe nicht, warum man Menschen nicht das Gefühl von verbriefter Geborgenheit und Familie zugestehen möchte, wenn die Ehe doch als Siegel der Liebe angesehen wird und letztlich etwas sehr schönes ist.
Paare davon ausgrenzen zu wollen, zeigt mir, das wir noch lange nicht alle Menschen als Gleich einem selbst ansehen.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Die Ehe für Alle

  1. Zedilicious sagt:

    Georgia Guide Stones und alles wird klarer.

    Die Reise geht bergab.

Kommentare sind geschlossen.